Die Ergotherapeutin Sara Thieme und der Physiotherapeut Khoschnaw Shikha haben den wohl ungewöhnlichsten Blick über Laatzen: Über die Arkaden hinweg kann man weit in die Ferne sehen. Das eigentlich Interessante verbirgt sich jedoch hinter den Türen zu den Praxisräumen der beiden Partner. Aus zwei Heilberufen ist hier eine Praxisgemeinschaft entstanden, „komisch, dass da nicht schon früher jemand drauf gekommen ist“, sagt Khoschnaw Shikha schmunzelnd.

Tatsache ist: Physio- und Ergotherapie liegen eng beieinander. Es gibt viele Schnittstellen, sowohl bei der Diagnostik als auch bei den Behandlungsmethoden. Das haben Thieme und Shikha erkannt und arbeiten nun interdisziplinär zusammen. Ziel beider Therapeuten ist es, ihre Patienten von Absprachen und Ideenaustausch unter Fachleuten verschiedener Fachbereiche profitieren zu lassen. Behandlungen werden effektiver, der zeitliche Rahmen wird optimiert. Natürlich stehen beide auch mit weiteren Berufsgruppen wie Ärzten und Logopäden in konstruktivem Kontakt.

Die Praxis wurde nach allen Erfordernissen für Therapien angelegt, die Räume sind hell und freundlich gehalten. „Arbeiten und Wohlfühlen sind bei uns eins“, sagt Sara Thieme, „sowohl für die Patienten als auch für die Mitarbeiter.“

Neurologische Erkrankungen sind die Behandlungsschwerpunkte der Therapeuten – zusätzlich werden Kinderbehandlungen nach dem IntraAktPlus-Konzept angeboten, ein weiteres Augenmerk wird auf die Geriatrie gelegt. Orthopädische, rheumatische, traumatologische und psychosomatische Erkrankungen werden ebenfalls behandelt.

Der barrierefreie Zugang zu allen Räumen ist selbstverständlich, es gibt eine behindertengerechte Toilette, ein Fahrstuhl bringt große und kleine Patienten sicher ins „Gesundheitspenthouse“ von Thieme und Shikha. Dort wird in den verschiedensten Räumen behandelt:

• Mehrere Behandlungsräume mit Massageliegen sowie ein Gymnastikraum werden von Patienten bei der Physiotherapie genutzt.
• Ein funktioneller Behandlungsraum mit PC-Arbeitsplatz für Videoarbeit und Hirnleistungstraining dient vorwiegend der Behandlung erwachsener Patienten.
• Die ADL-Küche und der Werkraum werden vorwiegend für die Therapie im alltagspraktischen Bereich und für die Anwendung verschiedener gestalterisch-kreativer Techniken genutzt.
• Es steht ein großer Raum für die Behandlung von Kindern und für Gruppentherapien zur Verfügung.

Zusätzlich zu den von Ärzten verordnungspflichtigen Heilmitteln und Therapien bieten die Therapeuten ein breites Spektrum an ergänzenden Leistungen an: Dazu gehören unterschiedliche Wellness- und Entspannungsmassagen, Shiatsu, Präventionskurse und das Erlernen von Entspannungstechniken.

Beide Therapeuten führen auch Hausbesuche durch.

Zentrum für Physio-/Ergotherapie & Wellness
Pettenkofer Straße 2d
30880 Laatzen-Mitte
Telefon 0511-82078960
Fax 0511-82078961

Ergotherapie:
Sara Thieme
www.ergotherapie-thieme.de

Physiotherapie:
Khoschnaw Shikha
www.physiotherapie-shikha.de