Mehr als 25 Menschen sorgen dafür, dass sich Besucher im Leine-Center rundum wohlfühlen. Das Team um Center- Manager Alexandros Papadopoulos kümmert sich um sämtliche Belange innerhalb des Centers. Das eingespielte Team ist unter anderem fu?r die Vermietung der Shops, die Planung von Aktionen und die Sauberkeit und Sicherheit im Center zuständig und arbeitet jeden Tag daran, den Besuchern den Aufenthalt so angenehm und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten.

Das Reinigungsteam bringt Glanz ins Center
Bevor die Shoppingmall morgens öffnet, haben bereits zahlreiche Mitarbeiter eines Reinigungsunternehmens die Böden und Glasflächen in den Ladenstraßen auf Hochglanz poliert. Darum, dass alles bis Ladenschluss so sauber bleibt, kümmern sich die guten Seelen des Leine-Centers. Drei Frauen Leine-Reinigungvom Reinigungsteam sorgen während der Öffnungszeiten für Sauberkeit, leeren Papierkörbe, heben heruntergefallenes Papier auf, wischen Drecktapsen vom Boden. Und wenn einmal ein Eis auf die Erde fällt, sind sie sofort zur Stelle und machen dem Schmutz den Garaus. Von 9 bis 20 Uhr ist jeweils ein Mitglied des Reinigungsteams im Einsatz, an Wochenenden sogar zwei. Auf ihren Runden durch die Ladenstraßen entgeht den Reinigungskräf ten nicht ein Staubkorn. Mehrmals täglich polieren sie Sitzbänke und Böden, leeren vor den Türen die Mülleimer und entfernen Fingerabdrücke von den Glasflächen.

Ohne das Technik- Team funktioniert nichts
Dafür, dass im Center alles reibungslos funktioniert und die Sicherheit von Kunden und Geschäftsleuten nicht gefährdet wird, sorgt das Technik- Team um den Technical Manager Dieter Schäfer. Von der Absperrung einer kaputten Fliese über die Reparatur defekter Schlösser an den Schließfächern bis hin zur Instandhaltung der riesigen Lüftungs- und Sprinkleranlagen. „Es gibt nichts, um das wir uns nicht kümmern“, sagt der stellvertretende Technical Manager Volker Ertel. Funktionieren die Toiletten nicht, sind Lampen defekt oder schließen Brandschutztüren nicht mehr richtig, sind die Haustechniker sofort zur Stelle. Denn Sicherheit wird im Center großgeschrieben. Leine-TechnikInsgesamt gibt es in den Ladenstraßen rund 5000 Sprinklerköpfe, hinzu kommen eine Vielzahl von Rauchmeldern sowie zahlreiche Brandschutztüren, die dafür sorgen, dass sich ein eventueller Brand nicht ausbreitet. „Bei einem Stromausfall springt innerhalb von fünf Sekunden ein Notstromaggregat an“, sagt Ertel. Und dafür, dass es bereits innerhalb dieser fünf Sekunden eine Notbeleuchtung gibt, sorgen Batterien. „Das Licht im Center geht nie aus – das können wir versichern.“

Das Deko-Team bringt Atmosphäre ins Center
Wenn um 20 Uhr die Geschäfte schließen, fangen die Mitarbeiter des Deko-Teams an zu arbeiten. Und zwar immer dann, wenn etwas aufgebaut werden muss. Egal ob es um das Aufhängen der Weihnachtsbeleuchtung, das Aufstellen der Osterdekoration oder das Errichten von Sonderständen geht. „Wenn wir gebraucht werden, sind wir da“, sagt Dieter Wiechmann vom Deko- Team. Dabei sind manche Aufgaben auch etwas komplizierter. Etwa wenn für Sonderflächen auch Strom und Licht installiert werden. „Und Sonderwünsche der Shops werden selbstverständlich auch erfüllt“, sagt der 67-Jährige, der mit seinen Kollegen schon oft für strahlende Kinderaugen gesorgt hat – etwa wenn über Nacht wie von Zauberhand das gesamte Center im weihnachtlichen Glanz erstrahlt oder plötzlich lebensgroße Osterhasenfiguren in die Ladenstraßen gezogen sind.

Experten schaffen Sicherheit
Objektleiter Dimitri Butenko und sein Team von der Pegasus Management GmbH sorgen im Center für Sicherheit. Wann immer es zu Konflikten kommt oder sich Besucher nicht an die Hausregeln halten, sind die Sicherheitsleute sofort zur Stelle.

Reinigungskräfte sorgen für hygienisch saubere Toiletten
Wer einmal auf das stille Örtchen muss, hat die Wahl zwischen zwei Toilettenanlagen. Eine befindet sich im Obergeschoss des Neubaus und eine im Obergeschoss des Altbaus am Lichthof. Das Team der Firma Terra Cleaner sorgt dafür, dass diese für die Besucher zum Wohlfühlort werden.